Unsere neue AW20 Kollektion 'Agapi Mou' ist da!

Bloggerin, Buchautorin und Zweifachmama – Daniela von „Die kleine Botin“ zu nachhaltigem Familienleben, DIY- Ideen und Quarantäne mit Kids

Daniela, 39 Jahre, Mama von zwei Töchtern und der Kopf hinter "Die kleine Botin", entdeckt für sich und viele andere Mütter jeden Tag neue spannende DIY Ideen, teilt ihre persönlichen Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag und beschäftigt sich neben Erziehungsthemen auch immer mit aktuellen Themen wie Corona, COVID-19 und deren Auswirkungen auf den Familienalltag.  

Wir kennen Daniela schon lange und haben uns damals persönlich auf der Playtime in Paris kennen gelernt. Seitdem sind wir im Austausch und durften uns zuletzt in einem Instagram Take-Over von ihren nachhaltigen Weihnachtsgeschenke-Verpackungs-Ideen inspirieren lassen. 
Die zweifache Mama hat bereits ein Buch "DIE SCHIMPF DIÄT" geschrieben und thematisiert auch auf ihrem Blog alles rund um Erziehung, Familienleben, Nachhaltigkeit und versorgt und vor allem in diesen Tagen mit wertvollen DIY Ideen, Tipps und Trick rund ums Thema Quarantäne mit Kids. Wir schätzen Daniela sehr und obwohl das Leben derzeit auf dem Kopf zu stehen scheint freuen uns umso mehr, dass sie trotz allem Zeit für ein Interview mit uns genommen hat. 

1. Erzähl uns von dir! 

Ich bin neugierig, kommunikativ und kreativ und immer dabei, wenn es darum geht, sich zu vernetzen! Mit ganzem Herzen bin ich Mama meiner beiden Töchter, liebe es zu arbeiten und kenne vor allem eins nicht: Langeweile. 

mara mea Homeschooling und Home Office Tipps sowie Kinder DIY in Quarantäne

2. Wie kam die Idee einen Blog für Mütter bzw. Familien zu starten?

Diese Idee entstand lange vor dem Begriff „Influencer“- ich habe 2012 begonnen, Texte für Mamas bzw. Eltern zu schreiben. So lang gibt es auch diekleinebotin.at schon.

3. Wie suchst du dir den Content für deinen Blog aus? Sind deine Töchter Inspirationsquellen? 

Viele der Inhalte liefert das Leben: ich habe mich auf nachhaltiges Familienleben, schöne DIY und Parenting-Texte mit ganz viel Ehrlichkeit fokussiert. Ausserdem stelle ich immer wieder kleine unabhängige Labels vor.

4. Gibt es Momente in denen sich Mütter bei dir Bedanken für deine tollen Beiträge?

Ja, ich bekomme laufend tolles Feedback. Auf den Social-Media-Kanälen passiert das täglich mehrmals, oft bekomme ich auch Mails und Kommentare direkt am Blog - das ist sowas wie „richtig gute Bezahlung“ und der Motor eines jeden Blogs.

kreative Bastelideen für Kinder Meerjungfrau bei mara mea

5. Werden in der folgenden Zeit aufgrund der aktuellen Krisen-Situationen besondere Beiträge auf deinem Blog folgen?

Ich habe dazu schon einiges geschrieben, u.a. zum Thema "Was tun gegen die Angst? 11 hilfreiche Strategien in Krisenzeiten (Corona, COVID-19)" . Es geht um Unsicherheit, Beklemmung, Ausweglosigkeit, Fremdbestimmung, darum was Angst mit unserem Leben macht und 11 Strategien die hilfreich sein können damit umzugehen. Einen anderen Beitrag habe ich dem Thema  "Richtig Hände waschen mit Kindern. Corona, Noroviren und andere Krankheiten abwehren" gewidmet. Auf meinem Instagram Account @diekleinebotin findet man inzwischen viele kleine sehr einfache DIY-Ideen als Videos für die aktuelle Quarantäne Zeit.

6. Wie gestaltest du den Alltag mit deinen Kindern in der Quarantäne Zeit?

Wir haben einen fixen Zeitplan erstellt! Zusammen mit den Kindern haben wir unseren Plan entwickelt, der auch als kostenloser Download zur Verfügung steht und viele tausend Male schon heruntergeladen wurde! Man kann mit wenigen Dingen in kurzer Zeit einen Wochenplaner mit Symbolen erstellen, um "Tagesabläufe und Termine zu visualisieren". Wir haben uns am Vormittag und am Nachmittag einen Slot für ruhiges Arbeiten (Schulaufgaben und HomeOffice) eingeteilt. Dazwischen kochen wir zusammen und machen den Haushalt. Viele kleine Bastelideen finden ebenso Platz wie Bücherlesen und Puzzles.

7. Kannst du unseren Familien ein paar Inspirationen zum Basteln geben, die sie während der Quarantäne  ausprobieren können?

Sehr gern! Ich liebe einfache und schöne DIY-Ideen und habe coole Anregungen gesammelt, für die man bestimmt alles daheim hat. Mit Zeitschriften, Stoffresten & Co. kann man tolle und unterhaltsame Bastel-Ideen mit Kleinkindern ausprobieren. Eins von vielen DIY für den Frühling wäre zum Beispiel das "Hasen-Mobile", welches sehr einfach zu basteln ist und zugleich toll aussieht im Kinderzimmer. Es ist ein super Projekt für Kinder und ein praktisches Klopapier-Rollen-Upcycling.

Upycyling Bastelideen DIY mit Kindern aus Klopapierrollen

8. Daniela, kannst du unseren schwangeren Leserinnen einen Tipp geben, wie sie sich zu dieser Zeit mit Baby im Bauch zu Hause fit halten können?

Es gibt viele Online-Kurse / Angebote, die auch für Schwangere ideal sind. Es ist eine bestimmt nicht einfache Situation und ich würde versuchen, so viel wie möglich auch frische Luft und moderate Bewegung draußen zu bekommen solange das noch möglich ist. Auch geeignete Yoga-Asanas mit offenem Fenster halte ich für eine gute Idee.

9. Vor allem für Eltern stellt die aktuelle Situation inklusive Home-Office, Home-Schooling etc. eine Herausforderung dar. Das Arbeiten, die gleichzeitige Kinderbetreuung, wenig Schlaf... Hast du schon irgendwelche Tipps oder Ideen im Kopf, die du mit uns teilen möchtest?

Ich arbeite seit 2012 im Homeoffice neben den Kindern… eines vorweg: leicht ist es nicht! Aber wenn man die eigenen Erwartungen runterschraubt und in kleinen Etappen arbeitet, dann wird es gelingen. Wichtig ist, dabei nicht auch noch den perfekten Haushalt haben zu wollen. Prioritäten setzen und mit den Kindern Pausen machen ist wichtig!

mara mea Home Office und Home-Schooling mit Kindern zur Corona Zeit

10. Ist es möglich Kinder & Co. durch besondere Rezepte in der Quarantäne Zeit fit zu halten? Wenn ja, dann bitte ein Rezeptvorschlag! :)

Wenn ich eine Zauberformel für „wie-bekomme-ich-Gemüse-ins-Kind“ hätte, wäre ich wohl schon sehr reich…. ;) Nein, im Ernst: frisch, regional und bio sind meine Vorschläge und wenn das dann in ein Rezept soll, dann ist es Pasta mit Tomaten-Gemüse-Sauce (fein püriert)! 

11. Da der Besuch beim Spielplatz in der nächsten Zeit entfallen wird ist vielleicht noch ein bisschen mehr Kreativität im Alltag gefragt um sich gemeinsam mit den Kindern zu bewegen. Kannst du dir vorstellen ein alltägliches "Workout" für Kinder auf deinem Blog zu posten?

Nein, "Workouts" werde ich nicht am Blog posten, da gibt es tolle Blogs, die sich darauf spezialisiert haben. Ulli von „fit und glücklich“ ist seit Jahren dabei, es uns Mamas zu zeigen, wie man die Workouts und die Liebe zur Bewegung einfach in den Alltag integriert.

12. Zum Schluss wollen wir noch wissen was dein Lieblingsteil aus unserer neuen SS20 „Lost in Magic" Kollektion ist und welches die Quarantäne-Zeit ein wenig bunter werden lässt?

Die Kleider sind wieder ein Traum! Gratulation!!! Ein Highlight seit Jahren und bei mir im Dauereinsatz ist der mara mea Netzbeutel bzw. das Kinderwagennetz "little thunder" - super, dass er auch 2020 wieder dabei ist! 

 

Liebe Daniela, tausend Dank für deine Zeit, deine Offenheit und DIY-Ideen zu Zeiten der Quarantäne mit Kindern.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen