Eine Mutter ist eine Göttin, eine Lehrerin, eine Superwoman

Wir bei mara mea haben es uns zur Aufgabe gemacht täglich darüber nachzudenken, was eine Mutter alles leistet was die Aufgaben die mit dem Mama-Sein kommen mit sich bringen. Denn wir entwickeln Produkte, die Mütter im Alltag helfen und ihn zudem noch verschönern. Nun steht der Muttertag vor der Tür und wir graben noch ein bisschen tiefer. Denn man vergisst schnell was Mütter alles leisten… Denn Mama-Sein ist so vielseitig! Deswegen stellen wir uns die nicht ganz einfache Frage: Was genau macht denn eine Mutter aus?

  1. Eine Mutter ist eine Göttin

„In a child’s eyes, a mother is a goddess.“ - N.K.Jemisin

Die Liebe der Mutter für ihr Kind ist Alles. Die Stimme der Mutter ist die erste die es hört, die erste Person die es spürt und es vielleicht auch versteht. Für das Wohlsein eines Kindes ist die mütterliche Unterstützung notwendig. Denn die Liebe und die Zuneigung der Mutter für ihre Kinder wächst von Tag zu Tag und obwohl es die Kinder nicht immer zeigen, genießen sie es.

  1. Eine Mutter ist eine Lehrerin

“But kids don't stay with you if you do it right. It's the one job where, the better you are, the more surely you won't be needed in the long run.” ― Barbara Kingsolver

 Die fast größte Rolle einer Mutter ist ihr Kleines zu erziehen und zu lehren. Denn irgendwann wird der Tag kommen, an dem die Kinder das Nest verlassen und ihr eigenes Leben führen. Natürlich ist das eine herzzerreißende Situation, aber es zeigt auch, dass sie als Mutter ihre Aufgabe sehr gut gemacht hat. Denn sie hat ihre Weisheiten und Lebenserfahrung mit ihren Kindern geteilt und jetzt sind sie vorbereitet in die große Welt zu ziehen. Und trotzdem werden die Kinder immer wieder nach Hause kommen um Rat und Unterstützung bei ihrer Mutter zu suchen.

  1. Eine Mutter ist allwissend

“A mother knows what her child's gone through, even if she didn't see it herself.” 
― Pramoedya Ananta Toer

Wenn eine Frau eine Mutter wird, bekommt sie einen sechsten Sinn über das Wohlbefinden ihres Kindes. Auch wenn das Kind sagt, dass alles in Ordnung sei und sonst auch alle dieser Aussage Glauben schenken, merkt eine Mutter wenn etwas falsch ist. Denn sie spürt die Gefühle ihres Kindes und wird sich immer um deren Tränen und Sorgen kümmern.

  1. Eine Mutter ist felsenfest

“Once you sign on to be a mother, that's the only shift they offer.” 
― Jodi Picoult

Anders als bei andern Berufen, bei denen man nach der Schicht Feierabend hat, erfordert der Job „Mutter“ - 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche - volle Hingabe. Jede Stunde am Tag ist man Mutter und verliert diese Rolle niemals. Ab morgens beim Aufstehen, bis abends zur Bettzeit und nachts um Alpträume zu trösten. Und trotzdem ist Mutter zu sein der beste Job der Welt, denn die Belohnung ist besser als alle gut bezahlten Berufe zusammen.

  1. Eine Mutter ist eine Superwoman

“If evolution really works, how come mothers only have two hands?” 
― Milton Berle

Mütter können alles machen und dann auch noch gleichzeitig. Zeitgleich Frühstück vorbereiten, abwaschen, das Baby trösten und dazu dann noch den schläfrigen Jungen aufwecken. Den Mütter können einfach überall zeitgleich sein und zudem noch mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen – und das auch nur mit zwei Händen!

  1. Eine Mutter ist unbeirrt

Motherhood is a Sisyphean task. You finish sewing one seam shut, and another rips open.“

-Jodi Picoult

Eine Mutter zu sein ist nicht immer einfach. Es braucht Mut und Zielstrebigkeit. Es gibt viele Tage an denen es Streit, Tränen und zugeschlagene Türen gibt, und dennoch schafft es eine Mutter immer wieder die Wogen zu glätten. Auf eine Weise die ihr niemand anderes nachmachen kann. Sie ist unbeirrt und einfach nur stark.

 

Wir alle kennen eine wunderbare, fürsorgliche und liebevolle Mutter, die es verdient hat diesen Muttertag besonders verwöhnt zu werden! In unserem Online-Shop kannst du wunderbare Geschenke für diese unglaubliche Frau finden.

***

Here at mara mea we consider everyday what it means to be a mother and the needs that come with it. We produce products for the practical daily needs of mothers everywhere. But with Mother’s day just a few days away, we have started to dig a little deeper. Surely saying that motherhood is merely a question of practicality would be superficial, because whether you are a mother or not, you can appreciate that it really is about so much more. So this Mother’s day, mara mea is asking the rather thought provoking, and sometimes tear jerking question: what is a mother?

  1. A mother is a goddess

„In a child’s eyes, a mother is a goddess.“ N.K.Jemisin

To a child, their mother’s love is everything. Their mother is the first thing they hear, see and possibly understand. A mother’s input to their wellbeing is vital, whilst maternal support is undoubtedly necessary. A mother’s love and affection for her children glows from her and is wholeheartedly appreciated by her children, even if they don’t necessarily always show it.

  1. A mother is a teacher

“But kids don't stay with you if you do it right. It's the one job where, the better you are, the more surely you won't be needed in the long run.” 
― 
Barbara Kingsolver,

 One of the biggest jobs of any mother is to educate and teach her child about growing up and the world around them. The day will come when her little one will want to spread their wings and lead their own lives, and as heart wrenching as that is, it is also an affirming sign that she, as a mother, has done her job well. She has shared her words of wisdom and now her child is ready to enter the world on their own two feet. Nonetheless they are still aware that they can always come back to their mother for support and advice.

 

  1. A mother is all knowing

“A mother knows what her child's gone through, even if she didn't see it herself.” 

― Pramoedya Ananta Toer

 When a woman becomes a mother, she almost gets a sixth sense about her child and their well being. Even when they say are fine and everyone else believes them, she knows differently because she is their mother and she knows better than anyone the thoughts and feelings of her child and how to console their tears and sorrow.

 

  1. A mother is unwavering

“(24/7) once you sign on to be a mother, that's the only shift they offer.” 

― Jodi Picoult

Unlike any other job, this is a 24 hour, 7 days a week commitment. You are a mother all day, every day, from the moment they get up to when they go to sleep, and in between to comfort them after their nightmares. But, in spite of this, a mother does not see this as a sacrifice, because the reward of love and pride is more than enough and outweighs any well paid, part time post.

 

  1. A mother is a super woman

“If evolution really works, how come mothers only have two hands?” 
― 
Milton Berle

Mothers can do everything, and more than likely need to do so all at the same time. Whilst one part is making breakfast, the other is doing the washing, another part is rocking a crying baby, whilst the rest is trying to still get a sleepy teenager out of bed. Mothers really do know how to multitask, and even with only two hands, they have got it down to a fine art.

 

  1. A mother is undeterred

Motherhood is a Sisyphean task. You finish sewing one seam shut, and another rips open.“

-Jodi Picoult

Being a mother is not a task for the faint hearted. It requires grit and determination. There will be many setbacks, days full of arguments, tears and sorrow, and yet a mother can pick the pieces up and put the jigsaw back together in a way no one else can, even when her own heart is breaking. She is undeterred by anything in her way, making any mother a strong force to be reckoned with.

 

We know you are all wonderful, caring and kind mothers and all deserved to be spoilt this mother’s day! Head on over to our online shop to see what treats we have to offer.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen