Schauspielerin und Yogalehrerin Luise übers Mamsein und Yoga während der Schwangerschaft

Luise Weiß, Schauspielerin und Yogalehrerin, stand vergangenen Sommer während ihrer ersten Schwangerschaft für unser SS18 Lookbook vor der Kamera. 

Luise lebt mit ihrer Familien in Berlin und modelte vergangenen Sommer schwanger für unsere SS18 Kollektion "Good Morning Guatemala". Heute genießt sie das Mamasein und spricht mit uns darüber wie sie Kind und Job unter einen Hut bekommt und verrät uns den Mehrwert vom Schwangerschaftsyoga.

Mara mea im Interview mit Luise WeißLuise Weiß im Interview mit mara mea, Photo Credit: ©️Ev- Katrin Weiß
 
Was bedeutet Mamasein für dich?

Alles. Meine kleine Familie ist das Wichtigste für mich. Das „Mamasein“ erdet mich. Diese bedingungslose Liebe ist das schönste Geschenk, was mir die Natur machen konnte.

Was hat es dir beigebracht?

Eine gute Planung meines Tages bedeutet mehr Freiheiten zu haben. Ich konzentriere mich auf die wesentlichen Dinge. Zeit und Ruhe für mich allein ist nun Goldwert. Ich genieße nun jeden Augenblick in dem ich einfach mal nur mit mir sein kann - und wenn es der Weg zum Bäcker ist.

Du bist Schauspielerin und Model. Wie bekommst du Kind und Job unter einen Hut?

Ein nigerianisches Sprichwort lautet: „Um ein Kind aufzuziehen, braucht es ein
ganzes Dorf." In meinem Fall waren es meine Eltern und mein Partner, die mich dabei sehr unterstützt haben. Ein guter Partner ist das A und O! Meine Eltern haben mich unterstützt, wo sie können, wobei beide ebenfalls berufstätig sind. So konnte sich mein Kind schon früh an andere Bezugspersonen gewöhnen, bei denen es sich auch in den Fremdelphasen geborgen fühlen kann. Außerdem haben wir uns dazu entschlossen unser Kind bereits mit einem Jahr in die Kita zu geben.

Luise Weiss mara mea Yoga
Luise Weiß beim Foto-Shooting mit mara mea 

Außerdem gibst du selbst Yogakurse für Schwangere und Mamas bei Spirit Yoga. Was ist das tolle daran?

Ich begleite die zukünftigen Mamas im besten Fall die gesamte Schwangerschaft. Dann habe ich das Glück die Frauen nach dem Wochenbett wiederzutreffen und die
kleinen Babys kennenzulernen.  Es ist schön die Frauen in dieser wichtigen und sehr sensiblen Zeit ihres Lebens begleiten zu dürfen und zu sehen wie das neue Leben entsteht. Außerdem spielt die pränatale Prägung auch eine wichtige Rolle, wenn sich die Mamas in den Kursen entspannen können, fühlen sich die Babys im Mutterleib sicher und geborgen. Mama und Baby können sich spüren lernen und bauen schon hier eine gesunde Verbindung auf.

Luise Weiß im Interview mit mara mea über Mamasein und SchwangerschaftsyogaLuise Weiß beim Schwangerschaftsyoga, Photo Credit: ©️Ev- Katrin Weiß

Zum Thema Rückbildung: Warum ist Bewegung, insbesondere Yoga, gerade für frischgebackene Mamas wichtig?

Der Körper leistet in der Schwangerschaft, Geburt und dem ersten Babyjahr mit der
Stillzeit Schwerstarbeit. Die Muskulatur, der Beckenboden wird enorm stark beansprucht, oftmals leidet auch die Haltung. Außerdem zehrt der Körper aus, die Ressourcen schwinden in den durchwachten Nächten. Außerdem vergisst eine junge Mami oft auf sich selbst zu achten und einfach mal wieder für den eigenen Körper da zu sein, dabei ist es so wichtig an den Wiederaufbau und die nötige Entspannung zu denken. Denn nur wenn du dich selbst in deinem Körper wohl fühlst und etwas für dich tust, kannst du auch für andere da sein. 

Last but not least: Dein momentaner mara mea Begleiter im Mama- Alltag und warum du ihn nie wieder hergeben möchtest?

Meine mara mea Wickeltasche senorita bella ist extrem wandelbar und mit ihren orientalischen, farbenfrohen Mustern ein guter Launekick für Mama und Baby.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen